InnoCigs kürt Ben Tewaag zum Dampfer des Jahres 2016
Startseite/News/InnoCigs kürt Ben Tewaag zum Dampfer des Jahres 2016

InnoCigs kürt Ben Tewaag zum Dampfer des Jahres 2016

Am 11. Januar 2017 wurde erstmalig der Preis Dampfer des Jahres in der Berliner Bar & Galerie “Meisterschüler” verliehen. Geladen war ein gemischtes Publikum aus Presse, Vertretern des E-Zigaretten Fachhandels sowie einige ausgewählte Dampfer.

Die Veranstaltung wurde von InnoCigs und dem Online-Magazin egarage organisiert und unterstützt. Nach wochenlanger Abstimmung fiel die Wahl zum “Dampfer des Jahres” auf Ben Tewaag (40). Der deutsche Schauspieler und Moderator wurde vor allem durch seinen Sieg bei “Promi Big Brother” (Staffel 4) und als Sohn der Schauspiel-Ikone Uschi Glas bekannt. Unter den eingesendeten Vorschlägen für die Wahl zum “Dampfer des Jahres” kamen viele Empfehlungen aus dem privaten Umfeld der Dampfer “von Nebenan” – wie z. B. “Meine Frau…” oder auch “Mein Freund ist so erfolgreich vom Glimmstängel weggekommen…”.

Die Wahl fiel jedoch nicht ohne Grund auf Ben Tewaag als eine Person des öffentlichen Lebens, laut Dustin Dahlmann, der gemeinsam mit Melissa Khalaj den Preis an Tewaag überreichte und als Vertreter der InnoCigs Geschäftsführung die Gäste charmant durch den Abend führte. “Menschen wie Ben Tewaag tragen in Ihrer Rolle als Dampfer des Jahres eine wichtige Rolle. Denn sie sorgen dafür, dass E-Zigaretten nicht nur einen Platz in der Öffentlichkeit haben sondern auch als genau das dargestellt werden, was sie sind: Ein Genussmittel, dass allen Erwachsenen zur Verfügung steht, die vom Rauchen wegkommen möchten und auf der Suche nach einer sowohl genussvollen als auch nachhaltigen Alternative zur Tabakzigarette sind.” so Dahlmann.

Tewaag ist Dampfer des Jahres 2016

Dustin Dahlmann und die Pro7 Moderatorin Melissa Khalaj kürten Ben Tewaag zum Dampfer des Jahres 2016

Der bekennende Dampfer Tewaag kann als prominente Person die positiven Aspekte der elektrischen Zigarette auch im öffentlichen Raum publik machen und somit zur Aufklärung beitragen. Denn genau wie gegen Ben Tewaag – als polarisierende Persönlichkeit mit einer bewegten Vergangenheit – hat(te) auch das Produkt E-Zigarette immer wieder mit (unberechtigten) Vorurteilen zu kämpfen.

Tewaag: Früher Kettenraucher – heute bekennender Dampfer

Ben machte bereits 2016 im “Promi Big Brother” Haus durch sein Dampfen im deutschen TV die E-Zigarette bekannt. Früher rauchte er zwei Schachteln Tabakzigaretten pro Tag – ihm ist der Umstieg vom Raucher zum Dampfer klar gelungen.
„Jetzt ist er am Zug!” titelte die Bild-Zeitung über Tewaag in seiner Rolle als Dampfer des Jahres. „…ich habe quasi aus Versehen mit dem Rauchen aufgehört. Da kann man sehr dankbar sein und ich bin mehr vom Dampfen begeistert als vom Rauchen…“ sagte er in einem Interview mit dem Online-Magazin egarage.

tewaag dampft

Ben Tewaag ist der “Dampfer des Jahres” 2016 – Foto © egarage.de

Dampfer des Jahres 2017?

Der Preis erhielt bei sowohl bei den anwesenden Dampfern als auch im Fachpublikum aus der Branche viel Zuspruch. Daher wird es auch 2017 einen Dampfer des Jahres geben! Vorschläge sind herzlich Willkommen – die Mr-Smoke Redaktion ist gespannt, ob es sich im nächsten Jahr um eine private oder erneut eine Person aus der “Promi-Dampferszene” handeln wird 🙂 Tewaag selbst sinnierte bereits, ob der nächste Preisträger vielleicht ein Sportler sein könnte: „Rauchen raubt die Kondition. Dampfen raubt sie nicht. Vielleicht darf nächstes Jahr ein Fußballer den Award mit nach Hause nehmen.“ – so Tewaag.

von tm|24. Januar 2017|2 Kommentare
2 Kommentare
  1. Klemme 14. Februar 2017 bei 8:25 - Antworten

    Ich schlage Mr.Fumidus vor! Der hat sogar 2010 sich auf dem Titelblatt eines Magazins mit eZogarette abblichten lassen! Der dampft sei 2010 und efal wo man den sieht hat er seine fumirette dabei und erklärt alles

    Ich finde, der tut viel wenn auch im Hintergrund

  2. Dampfer James 11. Mai 2017 bei 13:48 - Antworten

    Er hat es wirklich verdient! Wobei ich finde gleichzeitig recht schwer zu entscheiden, wer den Preis bekommt. Es gibt viele Dampfer, die öffentlich oder im Hintergrund sooo viel tun und sehr aktiv sind!

Verfassen Sie einen Kommentar